Der heiße Seehund

2012 Seehund PlakatSchon mit der Ankündigung, den üblichen Heißgetränken mit einem „Seehund“ Konkurrenz machen zu wollen, sorgte der Förderverein der Musikschule Eching für Verwirrung bei den schon etablierten Standbetreibern. Neben den so zahlreichen Angeboten von rotem und weißem Glühwein prophezeiten Skeptiker wenig Zulauf! Beim herkömmlichen Glühwein und Punsch weiß jeder, was er seit Jahren trinkt – ein Getränk mit Tradition! Aber so ein norddeutsches – gar preußisches Gesöff?!2012 Weihnachtsmarkt

Entsprechend stellte sich der Vorstand auf eine schwere Aufgabe ein. Nikolausabend wurden diverse Rezepturen bezüglich der richtigen Zutaten-Mixtur mittels Testrinken gekostet und schriftlich fixiert. Schließlich wollten wir kein konserviertes Fertiggetränk ausschenken, nur eine stets frische Zubereitung sorgte für Qualität. So wurde aus einem wärmenden Genussgetränk dank frisch gepresstem Zitronensaft ein richtiger Vitaminstoß. Beides in Verbindung diente Wohlbefinden und Gesundheit an diesem winterlichen Wochenende – wärmte er doch bis in die Zehenspitzen und stärkte das Immunsystem! Wir sind der lebende Beweis, harrten wir doch an beiden Tagen von Anbeginn bis zum Schluss gemeinsam aus!

Auch hatten wir für ein weiteres „Zückerchen“ gesorgt. Mindestens die Hälfte der von unserem Partner IKEA gespendeten 100 Tassen wurde am Boden mit einem weihnachtlichen Sticker versehen. Wählte ein Kunde eine solche Tasse, durfte er sich ein süßes Schmankerl aus dem von Mitgliedern gespendeten Sortiment vielfältiger Leckereien aussuchen. Diese Geste sorgte zusätzlich für freudige Überraschung und gute Stimmung.

Für potentielle zwei Neumitglieder, die uns zu unserem 70. Mitglied verhelfen sollten, warben zwei Plüsch-Seehunde auf dem Dach. Beide fanden tatsächlich eine neue Heimat! Insgesamt konnten wir vier neue Mitglieder von der Wichtigkeit unseres Vereins überzeugen. Allein dieses Ergebnis rechtfertigte neben Spaß und neuen Erfahrungen unseren Einsatz vorher, nachher und natürlich bei der Aktion selbst.